Chongqing baut zehn Luxusdampfer

In China werden neue Luxusdampfer gebaut: Die Chongqing Transportation & Travel Group will bis Ende 2012 insgesamt zehn Schiffe fertigstellen, die keine Wünsche mehr offen lassen sollen.

Die Chongqing Transportation & Travel Group gab kürzlich bekannt, dass sie grosse Investitionen plant: Für die unvorstellbare Summe von 2 Milliarden Yuan, das entspricht etwa 220 Millionen Euro, sollen zehn der weltweit grössten Luxusschiffe gebaut werden. Neben den Kosten dieses Projekts ist auch das Tempo erstaunlich, denn schon am 1. Mai 2011 soll das erste Schiff, die „Gold Nr. 1“, vom Stapel laufen. Um eine plangemässe Fertigstellung zu gewährleisten, sollen danach jeweils vier Schiffe gleichzeitig gebaut werden, so dass bis Ende 2012 alle zehn Schiffe ihren Dienst aufnehmen können. Zum Stapellauf des ersten Schiffes dieser Luxus-Serie, der „Gold Nr. 1“, am 1. Mai 2011 werden bereits hohe Funktionäre aus Politik und Wirtschaft erwartet.

Über die Gold Nr. 1 selbst sind noch nicht viele Details bekannt, was man aber schon weiss, lässt erahnen, welcher Luxus den Passagieren geboten werden wird: Das Schiff wird 136 Meter lang und knapp 20 Meter breit sein. Auf sechs Etagen wird es 161 Gästezimmer geben, die Platz für bis zu 355 Personen bieten. Besonderes Augenmerk wurde schon in der Planugnsphase auf die Geräuschdämpfung gelegt. Angeblich wird der Lärmpegel in den Kabinen nur 40 Dezibel betragen – und das ist weniger, als der einer Klimaanlage. Zudem wird ein schiffseigener Hubschrauberlandeplatz den gut betuchten Passagieren eine komfortable An- oder Abreise ermöglichen. Was die Freizeitmöglichkeiten betrifft, können sich die Passagiere Zeit auf dem Schiff unter anderem mit Golfspielen vertreiben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.