Holland America Line bietet neue Landprogramme für Alaska Kreuzfahrten an

Das Kreuzfahrtunternehmen Holland America Line bietet interessante Schiffsreisen auf allen sieben Kontinenten an. Ab sofort gibt es bei HAL neue Landprogramme auf den beliebten Alaska Kreuzfahrten. Eine Tundra Wilderness Tour ist ebenso möglich wie Stadtbesichtigungen in Skagway, Ketchikan und Juneau.

Kreuzfahrten mit Holland America Line führen Passagiere seit über 138 Jahren zu den schönsten Reisezielen der Welt. Auf komfortablen Schiffen geniessen die Bordgäste einen erstklassigen Service, ausgezeichnete Restaurants sowie abwechslungsreiche Aktivitäten an Bord. Vielversprechende Landgänge gehören zu den Höhepunkten jeder Reise.

Passagiere, die auf eine Alaska Kreuzfahrt gehen, finden in HAL eine Reederei, die ab sofort auf ein erweitertes Angebot setzt und zusätzlich Landprogramme im spannenden Denali Nationalpark anbietet. Hier befindet sich auch der Mount McKinley. Mit seinen stolzen 6194 Metern präsentiert er sich als Nordamerikas höchster Berg.

Holland America Line hält für die Gäste verschiedene Touren bereit. Reisende haben die Möglichkeit, bis zu drei Übernachtungen dazu zu buchen. Eine Alaska Kreuzfahrt mit einer Tundra Wilderness Tour ist ein unvergessliches Erlebnis. Diese führt die Teilnehmer bis zum Toklat River. Die grossartige Flora und Fauna lässt die Herzen der Natur- und Tierfreunde höher schlagen. Spannende Ausflüge führen auch in die einstige Goldgräberstadt Skagway und in die Stadt Ketchikan. Aber auch Juneau, die Hauptstadt des Bundesstaates Alaska, kann im Rahmen einer Alaska Kreuzfahrt besucht werden.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.