Holland America Line: Rotterdam ab 2012 ganzjährig in Europa

Die Rotterdam wird das erste Kreuzfahrtschiff der Holland America Line, dass das ganze Jahr über in Europa stationiert sein wird.

Ab September 2012 soll das Schiff von Rotterdam aus auf längere Kreuzfahrten von 14- bis 18-tägiger Dauer gehen. Auf den Kreuzfahrten, die zu den Kanaren und in das Mittelmeer führen, soll das Kreuzfahrtschiff der Holland America Line auch Häfen in Spanien und Portugal besuchen.

Auf große Fahrt wird die MS Rotterdam im November 2012 gehen. Dann schickt die Holland America Line ihr Schiff auf die „Caribbean Odyssey“. Diese Kreuzfahrt soll 34 Tage dauern. Hierbei wird bei einer Reise in die Karibik der Atlantik zweimal überquert. Zwischenaufenthalte auf Madeira und den Azoren sind in dem Programm der Reise enthalten.

Noch länger unterwegs sein, wird die Rotterdam im Januar 2013. Von Europa aus geht es dann auf eine 90 Tage dauernde Fahrt nach Fernost. Hierbei wird das Kreuzfahrtschiff auch Dubai, Singapur, Indonesien und Malaysia besuchen. Die Kreuzfahrt kann für die Gesamtdauer oder in kürzeren Abschnitten gebucht werden.

Während ihrer Kreuzfahrten wird die Rotterdam unter niederländischer Flagge fahren. Sie stellt damit eine Ausnahme dar, denn die meisten Schiffe haben ihren Heimathafen nicht in dem Staat, unter dessen Flagge sie unterwegs sind. Die Rotterdam ist das sechste Schiff der Holland America Line, das den Namen der holländischen Hafenstadt trägt. Das Kreuzfahrtschiff mit einer Länge von 238 Metern, lief im Jahre 1997 zum ersten Mal aus.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.