Silversea Cruises: Afrika Kreuzfahrten 2012

Silversea Cruises, die Luxusreederei mit Hauptsitz Monaco, bietet in ihrem neuen Programm für das Jahr 2012 aussergewöhnliche Kreuzfharten entlang der Küste Afrikas. Eine Kreuzfahrt mit der Silver Explorer verspricht den Gästen unvergessliche Tage auf dem Atlantischen Ozean.

Ab September kann die erste Kreuzfahrt gebucht werden. Es geht ab Grossbritannien in 15 Tagen über Portugal nach Marokko. Die anschliessende Kreuzfahrt verläuft in 18 Tagen von Marokko über Sierra Leone bis zur Elfenbeinküste. Die nächste Etappe beginnt in Principe, führt über Benin nach Togo. Bis Ende Oktober kann die Kreuzfahrt mit der Route Principe – Angola – Namibia gebucht werden. Eine Kreuzfahrt mit Silversea Cruises geht ab/bis zum gebuchten Hafen, die An- und Abreise ist dabei nicht eingeschlossen.

Im Rahmen der Expedition durch Äquatorial-Afrika erleben die Gäste weitgehend vom Tourismus unberührte Ortschaften. Auf der Kreuzfahrt können die Reisenden ausgedehnte Ausflüge ins Landesinnere machen und berühmte Sehenswürdigkeiten, Shoppingcenter und farbenprächtiger Märkte erleben. Der Besuch grosser Hafenstädte steht ebenso auf dem Reiseplan der Afrika Kreuzfahrt wie Abstecher in kleine Dörfer und Naturparks. Zur Nachtruhe kehren die Passagiere an Bord des Kreuzfahrtschiffes Silver Explorer zurück.

Unter der Flagge der Silversea Cruises Reederei fahren zurzeit sechs Passagierschiffe, welche alle mit dem Namen Silver beginnen. Die Kreuzfahrt findet mit überschaubarem Publikum statt, maximal 550 Plätze stehen auf dem grössten Schiff zur Verfügung. Silversea Cruises setzt durch unübertroffenen Komfort von Linien mit grossen Schiffen ab. Kleinere Kreuzfahrtschiffe, wie die Silver Explorer mit 132 Plätzen, können daher andere Reiseziele abseits der gängigen Routen anlaufen, das Passagierschiff ist seit drei Jahren im Besitz der Reederei Silversea Cruises.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.