Posts nach Tags: Flusskreuzfahrten

Droht Rhein Flusskreuzfahrten eine mögliche Mehrwersteuererhöhung?

Schiffsreise- Liebhabern wird empfohlen, die Flusskreuzfahrten auf deutschen Gewässern, wie zum Beispiel dem Rhein, noch vor dem Jahreswechsel zu buchen. Der reduzierte Steuersatz von nur sieben Prozent, anstelle der üblichen Mehrwertsteuer-Abgabe von 19% für Flusskreuzfahrten, könnte schon bald dem Kunden weiterbelastet werden. Mit Besorgnis erwarten die Anbieter von Flusskreuzfahrten, wie beispielsweise  A-ROSA Schiffsreisen, den Entscheid der deutschen Bundesregierung zur Verlängerung der Ausnahmeregelung  für die Personenbeförderung auf deutschen Flüssen. Wird auf Schiffsreisen auf dem Rhein, der Elbe und der Mosel bald ein angepasster Mehrwertsteuersatz eingeführt? Die Flusskreuzfahrten Reederei A-ROSA will bei Neubuchungen im Jahr 2012 einen Zuschlag von sechs bis 25 Euro pro Person und Nacht verlangen – es

Mehr erfahren

Nicko Tours verbucht Rekordumsatz

Nicko Tours, der Spezialist für Flusskreuzfahrten, kann sich über ein erfolgreiches Geschäftsjahr freuen. In der vergangenen Saison ließen Rekordumsätze die Kassen des Veranstalters kräftig klingeln.

Die Stuttgarter Reederei Nicko Tours ist mit ihren europäischen Flusskreuzfahrten als Marktführer der Branche bekannt. Auch das Geschäftsjahr 2010/2011 war für den Reisespezialisten aus dem schönen Schwabenland ein großer Erfolg. Zum ersten Mal wurde ein Umsatz von 100 Millionen Euro überschritten. Wie von den Flusskreuzfahrtspezialisten zu erfahren war, konnten 115 Millionen Euro auf dem Konto verbucht werden. Damit stiegen die Umsatzzahlen gegenüber dem Vorjahr auf über 20 Prozent an.Auch die Gästezahlen sprechen eine deutliche Sprache. Gingen in der Vorsaison noch 86.350 Passagiere an Bord der Kreuzfahrtschiffe, so wurden in dieser Saison 92.000 Bordgäste gezählt. Das entspricht einem Plus von 6,5 Prozent. Auch die Schiffsauslastung kann sich sehen lassen.

Mehr erfahren