AIDAsol: neues Schiff verlässt Werft

Veröffentlicht: von & gespeichert unter Aktuelle Nachrichten, Schiffe.

Auch das jüngste Schiff der AIDA-Flotte bringt Luxus, Partyspass und erholsamen Komfort zusammen. Kein Wunder also, dass die Fertigstellung der AIDAsol von zahlreichen Kreuzfahrt-Fans mit Spannung und Interesse erwartet wurde. Viele Begeisterte liessen es sich nicht nehmen, der in den frühen Morgenstunden des 27. Februars stattfindenden Entlassung der AIDAsol aus den Werkshallen der Meyer Werft in Papenburg beizuwohnen. Abgeschlossen war das Ausdocken des Schiffes dann kurz vor Mittag des gleichen Tages. Im Zuge der Fertigstellung der AIDAsol zeigte sich abermals, dass der Bau eines Luxusdampfers der Sonderklasse kein Spaziergang ist. Neben Vorrichtungen für die Sicherheit von Crew und Gästen muss jede Antenne und jeder Mast fertig montiert und

Taufe von Mein Schiff 2

Veröffentlicht: von & gespeichert unter Aktuelle Nachrichten, Schiffe.

TUI Cruises bekennt sich zu Hamburg. Auch der zweite Umbau eines Kreuzfahrtschiffs des Hannoveraner Touristik-Unternehmens wird – wie Mein Schiff 1 im Mai 2009 – im Hamburger Hafen getauft. Am 14. Mai, einem Sonnabend, steht das Cruise Center am Grasbrook in der Hansestadt im Mittelpunkt des Geschehens. 1’200 geladene Gäste werden am Nachmittag dabei sein, wenn Deutschlands Partysound-Macher Nummer eins, James Last, und Bernd Heinrich Graf, Gründer und Sänger der Aachener Musikgruppe Unheilig, die Taufhymne uraufführen – eine völlig neue Version des Unheilig-Hits „Grosse Freiheit“ – und kurz danach die Champagner-Flasche am Bug des Schiffes zerschellt. Die feierliche Tauf-Zeremonie wird umrahmt sein von Auftritten zahlreicher bekannter Stars –

Kreuzfahrtterminal in London geplant

Veröffentlicht: von & gespeichert unter Aktuelle Nachrichten.

London ist bekannt dafür, mit Heathrow den grössten Flughafen Europas zu haben. Aber auch auf dem Wasser gibt es Neuigkeiten aus London: In der Nähe der O2-Arena, am Pier mit dem Namen „Enderby Wharf“ im Stadtteil Greenwich, sollen sowohl das Kreuzfahrtterminal, als auch Hotels und Wohnungen entstehen. Die erforderlichen Genehmigungen wurden bereits erteilt, bestehende Bedenken in Bezug auf die Umwelt konnten ausgeräumt werden, und der Baubeginn soll bis spätestens Ende 2011 erfolgen. Bisher hatten grössere Kreuzfahrtschiffe nicht die Möglichkeit, direkt in London anzulegen – sie mussten nach Dover oder Southampton ausweichen. Entwickelt wurde das Enderby Wharf-Projekt, das die gegenwärtige Situation grundlegend ändern wird, von der Firma West Properties.

Ägyptenbuchungen ziehen wieder an

Veröffentlicht: von & gespeichert unter Aktuelle Nachrichten.

Als Anfang Februar alle Reisen zu den ägyptischen Altertümern oder auch die Strandferienb am Roten Meer aus Sicherheitsgründen gestrichen wurden versiegte die für Ägypten überaus wichtige Einnahmequelle „Tourismus“ völlig. Inzwischen hat sich die Lage in Ägypten wieder etwas normalisiert und auch das Eidgenössische Department für auswärtige Angelegenheiten (EDA) in Bern rät gegenwärtig nicht mehr komplett von Reisen ans Rote Meer ab – dem Badeferien in Sharm El-Sheikh, Marsa Alam und Hurghada sieht man in diesen Tagen also wieder positiver entgegen. Nicht ganz so positiv sieht die Lage zurzeit jedoch noch auf dem Nil aus, denn in Luxor haben erst einige wenige Kreuzfahrtschiffe wieder Fahrt aufgenommen. Aber auch hier