Sie haben JavaScript deaktiviert!

Bitte aktivieren Sie JavaScript in Ihrem Browser, um www.e-hoi.de nutzen zu können.

Eine Anleitung zu Ihren JavaScript-Einstellungen finden Sie im jeweiligen Hilfebereich Ihres Browsers.

Persönliche Beratung 071 886 68 88 Mo-Fr 8.30-17.30 Uhr

e-hoi News

Aktuelle Informationen rund ums Thema Kreuzfahrten

Kreuzfahrt-News, Reiseberichte und mehr - der e-hoi.ch Kreuzfahrt-Blog

 
Grüezi, ahoi und herzlich willkommen an Bord!

Sind Sie auch fasziniert von der unermesslichen Vielfalt der Reiseform Kreuzfahrt? Gespannt darauf, welche neuen Kreuzfahrtschiffe künftig in See stechen werden? Oder interessieren Sie sich für die wunderschönen Destinationen rund um den Globus, die auf einer Hochseekreuzfahrt oder Flusskreuzfahrt entdeckt werden können?

Wunderbar, denn wir liefern die Antworten! Lesen Sie unseren News-Blog und bleiben Sie immer auf dem aktuellsten Stand rund um die Kreuzfahrt-Welt!

Radiance of the Seas wurde renoviert

Royal Caribbean hat umfangreiche Renovierungsarbeiten an der Radiance of the Seas vornehmen lassen. Hierbei wurden die technischen Einrichtungen für die Passagiere und die gastronomische Infrastruktur auf dem Schiff verbessert.

Drei Wochen haben die Renovierungsarbeiten der Radiance of the Seas in Anspruch genommen. Besonders ins Auge fällt bei dem renovierten Schiff die Anzahl der jetzt vorhandenen Restaurants. Diese hat sich fast verdoppelt und das zehn Jahre alte Schiff verfügt nun über alle Spezialitätenrestaurants, die es auf den Schiffen der Oasis-Klasse gibt. Den bis zu 2.500 Passagieren steht damit eine grosse Auswahl an kulinarischen Spezialitäten zur Verfügung. Die Zahl der Kabinen für die Schiffsreisenden wurde im Zuge der Renovierung um ein Dutzend erhöht. In allen Kabinen wurden ausserdem Verbesserungen und Erweiterungen der multimedialen Komponenten durchgeführt. So kann der vernetzte Passagier auf jedem Winkel des Schiffes über eine WiFi-Verbindung mit

Mehr erfahren

MSC Kreuzfahrten nimmt ab Juli wieder Kurs auf Tunesien

Gute Neuigkeiten gibt es von der Reederei MSC Kreuzfahrten. Diese werden ab Juli 2011 auch wieder tunesische Häfen anlaufen.

Nach der Revolution in Tunesien hat das beliebte Reiseland nun wieder zur Normalität zurückgefunden. Nach wie vor spielt der Tourismus in Tunesien eine bedeutende Rolle, darauf wies Pierfrancesco Vago, der Geschäftsführer der Reederei MSC Kreuzfahrten, ausdrücklich hin. Damit begründete er die Entscheidung, ab Juli 2011 auch wieder die Häfen in Tunesien anzusteuern. Die Hafenstadt La Goulette wird erstmalig am 05. Juli von den Schiffen MSC Lirica und MSC Fantasia angelaufen. Einen Tag später nehmen auch MSC Splendida und MSC Sinfonia Kurs auf La Goulette. Als am Anfang des Jahres die Unruhen in Tunesien und Ägypten begannen, sagten viele Reedereien aus Sicherheitsgründen das Einlaufen ihrer Kreuzfahrtschiffe in den betroffenen

Mehr erfahren

Compagnie du Ponant – Keuzfahrten ab Hamburg

Ein Kreuzfahrtschiff der Compagnie du Ponant wird im Juli 2012 zum ersten Mal von Hamburg aus Fahrt aufnehmen. An zwei Terminen legt die Le Diamant im Hamburger Hafen ab, um die Küste Norwegens nordwärts hinauf bis zum Nordkap zu kreuzen.

Das Schiff Le Diamant der Compagnie du Ponant wird auf der Reise das schwimmende Zuhause für maximal 226 Gäste sein, die bei den geplanten Landgängen in Zodiac-Boote umsteigen müssen. Noch fünf erlebnisreichen Tagen in der Fjordwelt Norwegens können die Passagiere nach dem Überfahren des nördlichen Polarkreises die Mitternachtssonne erleben. Die Reise endet nach sieben Tagen in Tromso. Wer noch weiter in Richtung Norden fahren möchte, kann auf dem Schiff verbleiben und nach weiteren acht Tagen das Nordkap erreichen und erst danach die Rückreise nach Hamburg antreten. Die damit auf 15 Tage verlängerte Reise kostet ab 2.095 Euro. Im Reisepreis enthalten sind die Übernachtungen in der Drei-Bett-Kabine, die Verpflegung

Mehr erfahren

P&O Cruises baut neues Mega-Kreuzfahrtschiff

P&O Cruises, traditionsreiche britische Kreuzfahrtgesellschaft mit Sitz in Southampton, hat den grössten Neubau angekündigt, welcher je für den heimischen Markt in Auftrag gegeben wurde. Im März 2015 soll das neue Kreuzfahrtschiff vom Stapel laufen.

Die Flotte der P&O Cruises umfasst zurzeit acht Schiffe. Die 2010 in Betrieb genommene Azura ist mit 116.000 BRZ das derzeitig grösste eigene Fahrzeug, die 2008 gebaute Ventura ist mit 113.000 BRZ das bisher grösste, speziell für den britischen Markt gebaute Kreuzfahrtschiff. Der neu bestellte Liner wird mit 141.000 BRZ und Platz für 3.611 Passagiere neue Massstäbe setzen. Er übertrifft die Tonnage seiner Schwesterschiffe um gut 22 Prozent und erhöht die Kapazität der Gäste um 16 Prozent. Seit 2003 gehört P&O Cruises zur Carnival Corporation, welche durch die Fusion mit der kompletten Kreuzfahrtabteilung der Peninsular and Oriental Steam Navigation Company (P&O) das weltweit führende Unternehmen vor Royal Caribbean

Mehr erfahren

TransOcean bietet Kombination von Hochsee- und Flusskreuzfahrten an

Kreuzfahrten auf hoher See erfreuen sich schon seit langem grösster Beliebtheit, in den letzten Jahren stiegen auch die Buchungen von Flusskreuzfahrten. TransOcean bietet künftig eine Kombination aus beiden Kreuzfahrten an.

Der renommierte Reiseveranstalter bietet ab 2012 ein absolutes Novum: Während bisher Fluss- und Hochseekreuzfahrten strikt voneinander getrennt angeboten wurden, bietet das Unternehmen mit Sitz in Bremen ab dem kommenden Jahr auch eine Kombination der beiden Reisetypen an. Hierbei bleiben die Passagiere jedoch nicht auf einem Schiff, da für jede Art, beziehungsweise jede Destination einer Schiffsreise bestimmte Schiffstypen erforderlich sind. Die Fahrpläne zweier Schiffe aus der Flotte von TransOcean werden so aufeinander abgestimmt, dass die Gäste eine Flusskreuzfahrt mit einer der zahlreichen anderen Kreuzfahrten kombinieren können. Mit der Maribelle können bis zu 150 Passagiere eine faszinierende Flusskreuzfahrt erleben. Dieses Schiff, welches erst im Jahre 2000 gebaut wurde, verfügt unter

Mehr erfahren
ab Jetzt anfragen
Seitenanfang